LANDSCHAFTS_UMBRUCH

landschaften neu denken

ELISABETH QUINDT

Raumstrategien M.A.

Die Landschaft im Anthropozän ist eine ökonomisierte, vom Menschen beherrschte Landschaft, die zur Selbstzerstörung neigt und alles Leben aufs Spiel setzt. Diese prekäre Situation macht ein neues Verständnis von Landschaft notwendig, die alle Arten mit einschließt. Nur ein Umbruch kann das vielfältige Leben und die Zukunft unseres planetarischen Gartens sichern.