AUF DEM WEG ZUM SANDBEWUSSTSEIN

Ein Parcours auf den Spuren des Sandes

MAYA WEBER

Raumstrategien M.A.

Sand ist aus unserem Leben nicht wegzudenken. Er steckt in vielen Dingen unseres Alltags vom Marmeladenglas bis hin zum Beton unserer Häuser, vom Microchip im Telefon bis zu den Putzmitteln in der Küche. Das Sprichwort "Wie Sand am Meer" trifft leider nicht mehr auf diese endliche Ressource zu, mit welcher wir sorgsam umgehen sollten. Es ist an der Zeit, dass wir ein Sandbewusstsein aufbauen.

Der Parcours soll an verschiedenen Stationen entlang der Kiellinie zum Nachdenken über den Umgang mit dieser wichtigen, zu oft als gegeben angenommenen Lebensressource anregen und ein Gefühl für die Wertschätzung für Sand erreichen.

Eine Reihe von folgenden Einzelinstallationen - Von der großen Geste bis zum einzelnen Sandkorn - widmet sich verschiedenen Aspekten aus der Gesamtproblematik Sandressourcen, welche am Schluss des Parcours in einer Ausstellung zusammengefasst dargestellt wird und das Sandbewusstsein über ein Netzwerk vergrößert und geschärft wird.

DOWNLOAD BOOKLET