MEDUSA, DAS GEDÄCHTNIS DES OZEANS

Erinnerungen leiten den Weg

ZOE STRAUß

Raumstrategien M.A.

Mit Hilfe einer fossilierten Koralle lassen sich Aussagen über den Zustand einer vergangenen Welt treffen. Sie ist ein Bindeglied zwischen dem Jetzt und der Vergangenheit - eine noch lebende Koralle ist somit das Bindeglied zwischen dem Jetzt und der Zukunft. Die sich im verblassen befindliche Koralle, ist ein Sinnbild für die dem Klimawandel unterworfene Zukunft. Ähnlich wie eine Zeitkapsel, die bei einer Grundsteinlegung vergraben wird, sollte der Gedanke an die verblassenden Korallen, der Grundstein einer jeden architektonischen Leistung sein.

Menschliche Spezies muss grundsätzlich umdenken, indem die anderen Spezies nicht länger als zweitrangig betrachtet werden.
Plädiert dafür, >> tentakulär zu denken<< und gegenwärtigen globalen Raubbau zu beenden.
>>Die Tentakulären sind keine entkörperten Figuren; sie sind Nesseltiere, Spinnen, fingernde Wesen, beispielsweise Menschen und Waschbären, Tintenfische, Quallen, neuronale Extravaganzen, faserige Gebilde, Peitschenwesen, myofibrilläre Verflechtungen, verfilzte mikrobische und fungale Gewirre, sondierende Kriecher, anschwellende Wurzeln, emporstrebende Kletterranken<<, aber auch

>>Netze und Netzwerke<<
Korallen und Korallenriffe werden dabei zu Galionsfiguren eines völlig neu begreifenden Systems.
>>Wir brauchen Tausend Namen für etwas anderes, um aus dem Anthropozän in eine andere Erzählung, die grade groß genug ist, zu entkommen<<.
Das von ihr vorgeschlagene Bild ist die schlangenförmige Medusa mit ihren vielen Verbündeten und Abkömmlingen.

 

- Donna Haraway

DOWNLOAD BOOKLET